Unternehmensmeldung
Auch das TWIKE 5 wird ein leichtes, hocheffizientes, dreirädriges Fahrzeug sein. Denn nur ein leichtes Fahrzeug lässt sich energiesparend betreiben.
Foto: Twike
Jedes zusätzliche Kilogramm kostet, wenn es beschleunigt wird, zusätzliche Energie. In der Entwicklung haben wir uns daher die Obergrenze von 499 kg gesetzt. Zwar ist das TWIKE 5 damit schwerer als das TWIKE 3, der Mehrverbrauch wird jedoch durch einen höheren elektrischen Wirkungsgrad und geringeren Luftwiderstand fast vollständig ausgeglichen. Je nach Geschwindigkeitsbereich ist das TWIKE 5 sogar sparsamer als das TWIKE 3. 

Ergonomische Lenkung 
Das TWIKE 5 wird mit einer vollkommen neu entwickelten Sidestick-Lenkung ausgestattet. Mit diesem bereits im TWIKE 4 bewährten Lenkungsprinzip lässt sich das Fahrzeug auch auf langen Strecken und bei hohen Geschwindigkeiten präzise und ermüdungsfrei steuern.

Reichweite und Geschwindigkeit
Jedes Mobilitätsbedürfnis ist anders. Das TWIKE 5 wird daher wieder in guter Tradition mit unterschiedlich großen Batterien angeboten. Obwohl in allen Modellen der gleiche Motor verbaut sein wird, beeinflusst die Batteriegröße nicht nur die Reichweite sondern auch die maximal abrufbare Leistung. Dabei wird schon die kleinste Batteriegröße bereits eine genügend hohe Geschwindigkeit von etwa 120 km/h und eine Reichweite größer als 150 km ermöglichen. Bei maximal großer Batterie wird gar eine Geschwindigkeit von über 190 km/h und eine Reichweite von über 500 km möglich sein.

1 Akku: 10,5 kWh – Leicht, effizient und preiswert – Reichweite: 75/130/185 km – Höchstgeschwindigkeit: 120 km/h
2 Akkus: 21 kWh – Ideal für entspanntes Reisen – Reichweite: 150/260/370 km – Höchstgeschwindigkeit: 170 km/h
3 Akkus: 31,5 kWh – Die entfesselte Leistung – Reichweite: 225/385/500 km – Höchstgeschwindigkeit: 190 km/h

Human Power Hybrid 
Einzigartig im TWIKE: Pedalunterstützung durch Muskelkraft – für Fahrer und Beifahrer. Die gewonnene Energie lädt den Akku und erhöht so die Reichweite. Doch noch wesentlicher ist der Beitrag zur eigenen Gesundheit - der Pedalgenerator erlaubt die tägliche Ration Fitnesstraining, quasi nebenbei.

Hinweis: Die Meldung wurde von dem genannten Unternehmen verfasst. Das e:mobil Magazin übernimmt für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte keine Haftung.

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.